sitenavi 03 2010

 

Navi Sozial

Firmenhistorie

Gegründet ca. 1890 in Dresden als Wurst- und Konservenmanufaktur. Im Jahre 1945 ausgebombt, Neustart in Meißen auf der Hirschbergstraße.

Seit 1956 in der Fleischergasse 1. Der Handwerksbetrieb mit traditioneller Verarbeitung und Ladengeschäft wurde 1994 von Roland Nagel an die Tochter Sabine Stolle übergeben. Heute arbeiten 13 Vollzeitmitarbeiter, 3 Teilzeitmitarbeiter und 4 Azubi’s (Koch, Verkäufer, Fleischer) im Unternehmen.

h4

h2

h3

Auszeichnungen 2000

Medaillen für Teilnahme an
Qualitätswurstwettbewerben
Qualitätsprüfungen der CMA 
ohne Beanstandung


Auszeichnungen 2001 

Medaillen für Teilnahme an 
Qualitätswurstwettbewerben
Qualitätsprüfungen der CMA 
ohne Beanstandung

Auszeichnung: 
Handwerkliche Meisterqualität der CMA 2001


Auszeichnungen 2002

Handwerkliche Meisterqualität 2002
CMA Qualitätsauszeichnung mit Medaille
nach neuen Kriterien

Die Jahresurkunde mit Medaille wird
für Produkte verliehen, welche mindestens
1 Jahr lang den strengen Qualitätsrichtlinien 
der CMA für eine Goldmedaille bei Wurst-
wettbewerben entspricht.


Auszeichnungen 2003

Auszeichnung:
Handwerkliche Meisterqualität der CMA 2003
Medaillen für Teilnahme an Qualitätswurst-
wettbewerben


Auszeichnungen 2004 

Teilnahme Plattenwettbewerbe Gold- und 
Silbermedaillen FleiFa 2004


Auszeichnungen 2005

Gold- und Silbermedaillen für Wurstproben, 
Silbermedaille für Sächsischer Knacker, 
Gold und Silbermedaillen für Canapéplatten,
Käseplatte, Geschenkideen, sowie 3 Pokale
für das jeweilig beste bemusterte Produkt

Auszeichnungen 2007 

Unsere Spezialitätenschinken sind wieder beim
Sächsischen Wurstwettbewerb mit Gold und 
Silber  bewertet wurden.

Auszeichnungen 2008  

Prämierung beim Corpus Culinario Cup in 
Hamburg für den Original Meißner Domspeck®

 

cma

www.cma.de

 

______________________________________________________________________________________
Webdesign by webito.de | Letzte Aktualisierung am 21.03.2011 | Copyright by Fleischerei Nagel